Rollen (Auswahl)

Meine aktuellen Rollen im laufenden

Spielplan des Staatstheaters Meiningen

erfahren sie hier.

... demnächst:

Heinrich Krull in "Die Kassette" von Carl Sternheim, sowie
Peachum in Brechts "Dreigroschenoper"; Premieren: ???, nach Corona ;-)

2019/20 - Sancho Pansa in "Der Mann von La Mancha"

Musical von Dale Wassermann mit Musik von Mitch Leigh

Gesangstexte von Joe Darion, Deutsch von Robert Gilbert

Staatstheater Meiningen, Regie: Kurt Josef Schildknecht, Musikal. Leitung: Ludwig Pflanz

2019/20- Riccaut de la Marliniéré in Lessings "Minna von Barnhelm"

Staatstheater Meiningen, Regie: Ansgar Haag

2019/20 - König Peter in "Leonce und Lena", Lustspiel von Georg Büchner
Staatstheater Meiningen in Koproduktion mit dem Théâtredela Cité– CDN Toulouse Occitanie

Regie: Galin Stoev, Bühne: Mathieu Lorry-Dupuy

 

2019 - Quaquaro in "Die Ratten"

Berliner Tragikomödie von Gerhart Hauptmann

Staatstheater Meiningen, Regie: Maria Viktoria Linke

seit 2018 - Jake Blues in "Blues Brothers"

Rhythm-and-Blues-Musical von DAN AYKROYD / JOHN LANDIS

Staatstheater Meiningen, Regie: Dietmar Horcicka,

Musikalische Leitung: Thomas Kässens, Choreografie: Julia Grunwald

2018 - Legendre/Barère/Volk in "Dantons Tod" von Georg Büchner

Staatstheater Meiningen, Regie: Tobias Rott

2018 - Alonso, König von Neapel in "Der Sturm" von W. Shakespeare

Staatstheater Meiningen, Regie: Andreas Morell

 

2018 - Pfarrer Humphrey in "Lauf doch nicht immer weg"
Farce in drei Akten von Philip King

Staatstheater Meiningen, Regie: Lars Wernecke

2017 - Pförtner (& Angus, schottischer Than) in "Macbeth" von W. Shakespeare
Staatstheater Meiningen, Regie: Lars Wernecke

2017 - Jachmann (& Conferencier) in "Kleiner Mann - was nun?"

Revuestück von Tankred Dorst und Peter Zadek nach dem Roman von Hans Fallada
Staatstheater Meiningen,
Regie: Yvonne Groneberg

2017 - Ragueneau in "Cyrano de Bergerac" von Edmont Rostand

Staatstheater Meiningen, Regie: Lars Wernecke

2016 - Jonathan Brewster in "Arsen und Spitzenhäubchen" von Kesselring
Staatstheater Meiningen, Regie: Lutz Hochstraate

2015/16/17: Riff-Raff in "The Rocky Horror Show"

Musical von Richard O'Brien in Koproduktion mit dem Landestheater Eisenach

Regie: Lars Wernecke, Musikal. Leitung: Rudolf Hild

 

2015 - Holzapfel in "Viel Lärm um Nichts" von Shakespeare

Staatstheater Meiningen, Regie: Tobias Rott

 

2014 - Hook in "Peter Pan", Abenteuermärchen mit Musik

von Christian Claas nach dem Roman von James M. Barrie

Staatstheater Meiningen, Regie: Christian Claas, Musikal.Leitung: Thomas Kässens

 

2014 - Narr in "König Lear" von Shakespeare

Staatstheater Meiningen, Regie: Murat Yeginer

 

2014 - viiiele Rollen ;) in "Blutsbrüder", Musical von William Russell

Staatstheater Meiningen in Kooperation mit dem

Městské divadlo Brno / Stadttheater Brno, Tschechische Republik

Regie: Stanislav Moša/Stanislav Slovák

 

2013 - Rosenkranz in "Hamlet" von Shakespeare

Staatstheater Meiningen, Regie: Ansgar Haag

 

2013 - Tim in „Der Nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn

Staatstheater Meiningen, Regie: Lars Wernecke

 

2012 - Soldignac in „Die Erotischen Erfolge des Monsieur R.“ von Fedau

Staatstheater Meiningen, Regie: Werner Schneyder

 

2012 – Tourette-Patient in „Götter sind auch nur Menschen“, Liederabend

Staatstheater Meiningen, Regie: Matthias Kniesbeck

 

2011 - Sosias in "Amphitryon" von Kleist

Staatstheater Meiningen, Regie: Matthias Kniesbeck

 

2010 - Sancho Panza in "Don Quixote"

OpenAir-Bühne des Meininger Theaters, Fassung & Regie: Thomas Goritzki

 

2010 - Gooper in "Die Katze auf dem heissen Blechdach" von Williams

Staatstheater Meiningen, Regie: Jens Pesel

 

2010 - Zirkusdirektor in "Weihnachten im Zelt" von Altaras/Hanke & Ensemble

Staatstheater Meiningen - Theaterzelt, Regie: Adriana Altaras

 

2010 - Stadelmann in "Ein liebender Mann" von Walser

[UA] Staatstheater Meiningen, Regie: Ansgar Haag

 

2010 - Lysander in "Ein Sommernachtstraum" von Shakespeare

OpenAir-Bühne des Meininger Theaters, Regie: Dominique Horwitz

 

2009 - Gottschalk in "Käthchen von Heilbronn" von Kleist

Staatstheater Meiningen, Regie: Thomas Goritzki

 

2009 - René Schiebenschläger in "Elvis liebt Dich" von Kilian/Kniesbeck

Staatstheater Meiningen, Regie: Matthias Kniesbeck

 

2009 - Omar Gaffney (& Mrs.Chauvenet) in "Mein Freund Harvey" von M. Chase

Staatstheater Meiningen, Regie: Matthias Kniesbeck

 

2009 - Friesshardt in "Wilhelm Tell" von Schiller

Staatstheater Meiningen, Regie: Matthias Brenner

 

2008 - Max in „Otello darf nicht platzen“ von Ken Ludwig

Staatstheater Meiningen, Regie: Lutz Hochstraate

 

2008 - Herzog von Alba in „Dom Carlos“ von Schiller

Staatstheater Meiningen, Regie: Beverly Blankenship

 

2008 - Schreiber Licht in „Der zerbrochene Krug“ von Kleist

Staatstheater Meiningen, Regie: Matthias Gert

 

2007 - Alain Reille in „Der Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza

Staatstheater Meiningen, Regie: Wolfgang Hagemann

 

2007 - Jago in „Othello“ von Shakespeare

Staatstheater Meiningen, Regie: Friedo Solter

 

2006 - Leopold in "Im weissen Rössl" von Benatzky

Staatstheater Meiningen/ Englischen Garten, Regie: Nigey

 

2006 - Tom Kerwood in „Tom, Dick und Harry“ (Untertitel „Das kann jedem passieren...“)

von Ray & Michael Cooney

Staatstheater Meiningen, Regie: Rüdiger Burbach

 

2006 - Jerry in „Betrogen“ von Pinter

Staatstheater Meiningen, Regie: Horst Ruprecht

 

2006 - Kapitän Caspar in der Schlagerette "MS MADAGASKAR"

Südthüringisches Staatstheater Meiningen, Regie: Klaus-Peter Nigey

 

2006 - Wanja in „Onkel Wanja“ von Tschechov

Staatstheater Meiningen, Regie: Friedo Solter

 

2005 - Narbonne in "Der Parasit" von Schiller

Ulmer Theater, Regie: W.Hagemann

 

2005 - Arzt in „Die sexuellen Neurosen unserer Eltern" von Bärfuss

Ulmer Theater, Regie: Christina Friedrich

 

2005 - Hans Lomeier in "Arabische Nacht" von R. Schimmelpfennig

Ulmer Theater, Regie: Harald Demmer

 

2005 - Peer II in „Peer Gynt“ von Ibsen

Ulmer Theater, Regie: Martin Kloepfer

 

2005 - Argan in „Der Eingebildete Kranke“ von Molière

Ulmer Theater, Regie: Wolfgang Hagemann

 

2004 - Vater in „Shockheaded Peter“ von Crouch/McDermott/Jacques

Ulmer Theater, Regie: Barbara Baumgärtel, Musikalische Bearbeitung: Markus Romes

 

2004 - Knax in „Schiess doch, Kaufhaus!“ von Heckmanns

Ulmer Theater, Regie: Wolfgang Hagemann

 

2003 - Biedermann in "Biedermann und die Brandstifter" von Frisch

Ulmer Theater, Regie: K.P. Nigey

 

2003 - Ehemann in „Der Reigen“ von Schnitzler

Ulmer Theater, Regie: Markus Heinzelmann

 

2002 - Brighella in „Diener zweier Herren“ von Goldoni

Ulmer Theater, Regie: Leopold Huber

 

2001 - Horatio in „Hamlet“ von Shakespeare

Ulmer Theater, Regie: Friedo Solter

 

2001 - Lehrer in "Besuch der alten Dame von Dürrenmatt

Ulmer Theater, Regie: W. Hagemann

 

2001 - Just in "Minna von Barnhelm" von Lessing

Ulmer Theater, Regie: M. Jurgons

 

2000 - Schürzinger in "Kasimir und Karoline" von Horvath

Ulmer Theater, Regie: K.P. Nigey

 

2000 - Leopold in "Im weissen Rössl" von Benatzky,

Ulmer Theater, Regie: K.P. Nigey, Musikalische Leitung: T. Mandl

 

1999 - Hamish Alexander in „Alles nur aus Liebe“ von Ayckbourn

Ulmer Theater, Regie: Michael Jurgons

 

1998 - Constantin in „Das Erbe“ von Koltès

Ulmer Theater, Regie: Wolfgang Hagemann

 

1997 - Bernardo in „West Side Story“ von Bernstein/Sondheim/Laurents

Ulmer Theater, Regie: Ralf Milde, Musikal. Leitung: Phillipe Jordan

 

1997 - Jean in „Fräulein Julie“ von August Strindberg

Ulmer Theater, Regie: Isabel Osthues

 

1997 - Bernhard in „Der Messias“ von P. Barlow

Staatstheater Braunschweig, Regie: Albert Frank

 

1996 Narr in „Die Stunde da wir nichts voneinander wußten“ von Handke

Staatstheater Braunschweig, Regie: Michael Heicks

 

1996 - Lucky in „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett

Staatstheater Braunschweig, Regie: Michael Heicks

 

1995 - Willie in "Peepshow" von Tabori,

Staatstheater Braunschweig, Regie: W. Loll

 

1995 - Pole Zygmynt in "Ein schwarzer Pole" von Woudstra (deutsch v. Jochen Neuhaus)

Staatstheater Braunschweig, Regie: Jochen Neuhaus [DE]

 

1994 - Felicitas in "Aufstieg und Fall des Joseph Prudhomme" von Monnier,

Staatstheater Braunschweig, Regie: Peter Rein

 

1993 - Dolf in „Pfingstläuten“ von Harald Kuhlmann

WLB Esslingen, Regie: Tatjana Rese

 

1991 - Tunin in “Liebe und Anarchie” von Lina Wertmüller

WLB Esslingen, Regie: Klaus Boltze

 

1990 - Antonio in „Was Ihr Wollt“ von Shakespare

WLB Esslingen, Regie: Beat Fäh

 

1989 - Bruno in „Katzelmacher“ von R.-W. Fassbinder

Schauspielhaus Bochum, Regie: Volker Schmalöer

 

KINDER- & JUGENDTHEATER

 

2011/12 - Kater Maurizio in „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ von Michael Ende

Meininger Theater, Regie: Dietmar Horcicka 

 

2002/03 - Jäger, Zwerg Brummbär in "Schneewittchen - Ein Musical mit sieben Zwergen"

[UA] Ulmer Theater, Text und Regie: Edith Ehrhardt, Musik: Renatus Scheibe

 

2001/02 - Robert Trutmann "Die Frau, die einen Truthahn heiratete" von Boethius

Junges Forum am Ulmer Theater, Regie: Chr. Grissmer

 

1997/98 - Weißes Kaninchen in "Alice im Wunderland" von Carol

Ulmer Theater, Regie: M. Soubeyrand, Musik: Renatus Scheibe

 

1995/96 – Pole in „Ein schwarzer Pole“ von Karst Woudstra

Staatstheater Braunschweig, Übersetzung und Regie der [DE]: Jochen Neuhaus

 

1994/95 - Hans in "Hans im Glück" nach Grimm, Fassung: R. Scheibe & René Schack

Staatsteater Braunschweig, Regie: T. Rese

 

1992/93 - Glaser in "Ein kleines Traumspiel" von Westerberg

WLB-Junior, Regie: Gret Wissers

 

1991/92 - Sodo in "Abendkranich" von Junji Kinoshita

WLB-Junior, Regie: Gotthard Kuppel

 

1991/92 Pico Calero in "Die Ballade von Garuma" von Ad de Bont & Guus Ponsioen

WLB-Junior, [DE] Übersetzung: Jochen Neuhaus, Regie: J. Flügge

 

EIGENE ARBEITEN UND PROJEKTE

 

"Rebellische Leier", Lese&Musik-Revue

mit polnischer Literatur und Musik des 20. Jahrhunderts,

Piano: W. Wittstock, 1991/92/93

 

"O hängt ihn auf...", eine Vormärzliederabend

Soloprogramm mit eigener Akkordeonbegleitung, 1993 bis 2000

 

"Land der Hämmer", als Darsteller, Musiker und Co-Autor

im deutsch-österreichischen Kabarettprogramm

von Albert Frank und der Gruppe HLADIK, 1996 und 97

 

"H2O", ein gar nicht trockener Soloabend,

Soloprogramm mit Musik, Liedern, Experimenten, Gedichten & Szenen

über das Wasser, 2005/06

 

"Schillerndes", Programm zum Schillerjahr mit

Schauspiel- und Opernszenen aus Die Räuber, Kabale und Liebe;

mit Gabriele Herrera, Motti Caston (Staatsoper Stuttgart),

Carolin Engel (Theater Ulm), Juni 2005 Kammeroper Weissenhorn

 

"Die Pille ist an allem schuld"

ein Programm im Rahmen des Künstler-Netzwerks "die-meininger"

von und mit Michael Jeske, Renatus Scheibe & Roman Weltzien

(Piano: Dirk Sobe / Nationaltheater Weimar) Unanständiges,

Anzüglichkeiten und Schweinskram, serviert in vierstimmigem Satzgesang

seit 2011, weiter im Repertoire

 

„Wer wird Sexionär?“, Quizabend nach dem berühmten TV-Vorbild

im Rahmen der „sexophil 2012“ - Themen-Austellung und Eventprogramm

im Kunsthaus Meiningen zum Thema Sexualität